Dragon-Dance

Wir sind ein motiviertes, aufgestelltes und gut ausgebildetes Team. Das Team verfügt über entsprechende qualifizierte Aus- und Weiterbildungen und können bereits mehrere Jahre Erfahrung vorweisen.

 

Bei uns finden alle den passenden Kurs, unser Angebot richtet sich gleichermassen an Kinder, Jugendliche, Erwachsene sowie auch an Senioren. Dank unseres breiten Angebots können wir fast alle Tanzwünsche erfüllen. Sollten Sie dennoch etwas vermissen, dürfen Sie uns gerne kontaktieren – wir versuchen Ihre Wünsche und Vorstellungen zu berücksichtigen und vereinbaren mit Ihnen auch gerne Privatstunden oder Firmenkurse..

image-7607043-image181.JPG
Amela Kurz                                       SCHULLEITUNG UND TANZPÄDAGOGIN


Das Tanzen ist für mich wie eine zweite Welt,in der ich machen kann,was ich will. (Alltag, Mama, Frau...)
Es befreit mich von allen Sorgen und macht mich Glücklich. Und dieses Glück Teile ich gerne in meinen Stunden.
In der Zeit, in der ich tanze, drücke ich meine Laune und meine Gefühle aus und fühle mich danach freier und gesünder. Tanzen ist das, was die Welt mit kleinen Schritten verändern und einige Leute so berühren oder begeistern kann, dass es sie glücklich macht.
Ich geniesse jede Tanz und auch Fitness Stunde, die ich unterrichte, denn ich weiss genau, dass jede/r Teilnehmer/in mit einem guten Gefühl und einem lächelnden Gesicht aus meiner Stunde geht.



Ausbildung:

Kindergärtnerin in Österreich
Diplomierte Tanzlehrerin
Zumba Fitness
Zumba Toning
Zumba Sentao
Zumbatomic
Fit&FunkyTM
Fit&FunkyTM 4 Kidz
Masala Bhangra Instruktori                                                                                                                                                                                                                                                    Hip Hop                                                                                                                                                                                                                                                
SVEB1                                                                                                                                                                                                                                                              Piloxing SSP                                                                         
Piloxing Booty Builder
TRX
Personal Training 
Piloxing Barre
Jindafit
Strong Nation
BBP
The Boss Chick
Salsation
Personal Training   



Inhaberin und Geschäftsführerin 

Dragon Dance Dance&Fitness

Pink Dragon GmbH

Zumbastore.ch

Piloxingstore

Pink Dragon Store

Fabrikweg 9 / 8910 Affoltern am Albis

image-8351945-IMG_6631.JPG
Fabienne                                            Hip Hop Teen,Hip Hop Ladystyle

Eigentlich war Fabiennes Passion fürs Tanzen schon als dreijähriger Knirps klar. Als Siebenjährige setzte sie endlich ihren Kopf durch und belegte mit absoluter Begeisterung Kids-Tanzkurse im Stil Hip Hop/Streetdance. Als Teenager weitete sie ihr Können auch auf weitere Styles wie Boogie Woogie und Salsa aus. Seit 2007 turnt sie in der Disziplin Kleinfeldgymnastik beim STV Jonen. Sie hat diese Gruppe mit viel Herzblut sechs Jahre lang geleitet. Gleichzeitig hat sie alle notwendigen Kurse zur J+S Leiterin absolviert und arbeitete 10 Jahre begeistert als Turntrainerin mit Kindern und Jugendlichen.


Ihre Leidenschaft gehört jedoch unwiderruflich dem Hip Hop. Sie absolvierte die Ausbildung zum Hip Hop Instructor bei der SAFS sowie die Vertiefung Hip Hop bei J&S. Ihre ersten Erfahrungen in einer Crew machte Fabienne mit der FLOW2FLOW Crew (Zürich). Aktuell tanzt sie bei MajorDelusion (Basel) und steht auf den verschiedensten Bühnen im In- und Ausland. Für Fabienne ist es sehr wichtig, sich ständig tänzerisch weiterzuentwickeln. Sie geht regelmässig selber in den Tanzunterricht und besucht verschiedene Workshops und Kurse im In- und Ausland.


Fabienne unterrichtet voller Elan und möchte ihren Schülern so viel wie möglich mitgeben, sodass auch diese sich individuell weiterentwickeln können.

Es liegt ihr sehr am Herzen, dass jeder Schüler seine Persönlichkeit ins Tanzen geben und somit seine eigene tänzerische Sprache finden kann.


                               


image-8842769-manuela.jpg
Anna                                                               Piloxing

"Sport und Fitness war schon immer Teil meines Lebens. Schon als kleines Kind war ich Mitglied im Turn- und Sportverein (TSV) in Deutschland und absolvierte kleinere und regionale Wettbewerbe. Nach einer längeren sportfreien Zeit stelle ich fest, dass etwas in meinem Leben fehlte und ich eine coole neue Sportart ausprobieren wollte. 2014 besuchte ich zum ersten mal eine Piloxing®-Stunde und war sofort verliebt. Aufgrund dieser Liebe entschied ich mich nach dreieinhalb Jahren selbst Piloxing®-Instruktorin zu werden und absolvierte die Ausbildung im Oktober 2017 bei Renata Rado. Diese Liebe, die Power des Boxens, die Balance und Stärke des Pilates und die Freude beim Tanzen möchte ich an die Teilnehmer/innen weitergeben und versuche sie für Piloxing® zu begeistern. Wenn meine Teilnehmer/innen am Ende der Stunde mit einem Lächeln nach Hause gehen, macht dies mich auch sehr happy!
Ich Juni werde ich meine Ausbildung zur Piloxing® Knockout- Instruktorin absolvieren"

Ausbildungen
Piloxing® SSP


image-8842769-manuela.jpg

Ronjell         Hip Hop

Tanzen gehört zu meinem Leben und Lifestyle. Es ist nicht nur meine größte Leidenschaft, sondern es verbindet mich mit mir selbst im Einklang mit der Welt und das schöne Gefühl frei zu sein. Als Gehörgeschädigter hatte ich es nie einfach gehabt, aber ich setze mich mit biegen und brechen durch, um mir was Gutes zu tun, wie auch ein Vorbild Funktion zu agieren für Menschen mit Handicaps.

Ich tanze seit ich noch klein war und das werde ich mein Lebenslang machen.

Jedes Hindernis ist eine neue Herausforderung für mich

Er lernte erst das Krumping bevor er sich in Hip Hop vertieft hat und danach kamen viele andere Tanzstile.

Leidenschaftlich wird es Hip-Hop getanzt, ob es Oldschool oder Newschool ist. Er absolvierte J&S 2017. Er hat in verschiedene Crew getanzt, aber mehrheitlich Soloauftritte. Er besuchte Tanzschulen in verschiedenes Ort auch in anderen Ländern, um sein Wissen zu erweitern.

Ronjell unterrichtet in freundliche und gesellige Stimmung und er möchte das seinen Schülern ihre eigene Stil finden und gibt den Schülern verschiedene Variationen des tanzen.

Wer sich im tanzen vertieft, dann lernt man sich selber besser kennen.




image-8842769-manuela.jpg
Massimo                                    Fitboxen

Fitboxe, auch „Box-Aerobic” genannt, ist eine Sportart, die bei lebhafter Musik ausschließlich in
Hallen praktiziert wird. Fitboxe besteht aus an Aerobic angelehnten körperlichen Übungen und
integriert Box- und/oder Kickboxtechniken. Bei dieser Sportart kommen verschiedene
Bewegungskombinationen aus dem Martial-Arts-Bereich zum Einsatz, die passend zum
Musikrhythmus auf einen Boxsack gerichtet ausgeführt werden. 
Grundelemente 
Das Training besteht aus einer Aufwärmphase mit anschließendem Luftboxen, gefolgt von der
nächsten Phase, in der die Schläge bei schnellerem und härterem Rhythmus auf bewegliche
Boxsäcke gerichtet werden. 
Das Training beinhaltet Fuß-, Faust-, Knie- und Ellenbogenstöße, die bei
schneller werdendem Rhythmus durchgeführt und mit Kniebeugen,
Bauchmuskelübungen und Dehnungen kombiniert werden, um auf diese Weise
zusätzliche Beanspruchung und Straffung der einzelnen Muskelpartien zu
erzielen. 
Fitboxe ist die ideale Sportart für alle, die jede Menge Kalorien verbrennen und
nach einem anstrengenden Arbeitstag am Schreibtisch Stress abbauen möchten. 
DER HAUPTEFFEKT IST MAXIMALE STRAFFUNG DER OBERARM-, BEIN-, GESÄSS-
UND BAUCHMUSKULATUR. 
Zwischen den einzelnen Stoßfolgen gibt es keine „Ruhephasen“, stattdessen sind
kontinuierliche tänzelnde Bewegungen auf der Stelle (Beinarbeit) und das
Verbleiben in der Verteidigungsstellung gefragt. Entsprechend den Anweisungen
wird das Gewicht ein oder mehrere Male nacheinander von einem Bein auf das
andere verlagert. 
Fitboxe ist die perfekte Wahl für alle, die aus folgenden Beweggründen eine
Hallensportart ausüben möchten: abnehmen, Herz-Kreislauf-Krankheiten, fit
bleiben, vorbeugen, den Körper straffen, relaxen und Stress abbauen, Spaß
haben und lernen. 
Es wird in der Gruppe trainiert; abgesehen von Funktionshandschuhen mit
abgeschnittenen Fingern und leichter Fütterung, die nicht allzu teuer sind, ist
spezielle Kleidung nicht erforderlich. An jedem Boxsack können bis zu zwei
Personen gleichzeitig trainieren. Die Übungen werden im Rhythmus der Musik
und unter Einsatz von Choreografien ausgeführt, in die kontinuierliche
Wiederholungen einfacher Stoßkombinationen eingeflochten werden. 
Fitboxe eignet sich für alle, erfordert kein spezielles Grundtraining und
vermittelt die Basics der Selbstverteidigung. 
Beim Fitboxe werden die Techniken besonders realitätsnah angewandt, wie bei
einem echten Kampf, natürlich ohne die Spannung und die Angst, die mit einer
echten Kampfsituation von Angesicht zu Angesicht einhergehen können. Fitboxe
bietet die Gelegenheit, alles, was unsere Instinkte und unser Seelenzustand am 
Boxsack loswerden möchten, rauszulassen. Hier gibt es jedoch keinen
Körperkontakt und keinen Wettkampf, keine Sieger oder Verlierer. 
Fitboxe bietet: Spaß, Stressabbau und die Möglichkeit, den Körper auf eine
vollkommen neue Art zu beanspruchen. 
 



image-8842769-manuela.jpg

 


Nicole                                               Fitboxen für Kinder und Teenager


Als ich 2001 im Fitnesscenter das erste Mal in einem Taiwado-Kurs war, begann meine Leidenschaft zu brennen. Die Kursleiterin wurde auf mich aufmerksam und nahm mich zu einem Anlass der auszubildenden Schule mit. Sofort war klar, dass ich diese Ausbildung absolvieren würde. 1 Jahr dauerte sie, und ich lernte die Techniken der verschiedenen Kampfsportkünste lieben. Nachdem ich mein Diplom mit Bravor bestand, begann ich Erwachsene zu unterrichten.

Als ich meine erste Tochter bekam, pausierte ich um mich vollends der neuen Aufgabe als Mutter zu widmen. Nach der Geburt der zweiten stieg ich wieder ein und wollte mehr. Also absolvierte ich eine weitere Ausbildung, diesmal an der SAFS (schweizerische Akademie für Fitness und Sport), welche ich 2015 mit Diplom abschloss. Seither unterrichte ich in diversen Fitnesscentern – nicht nur Kampfsport-, sondern auch andere Gruppenkurse.  

Da ich hin und wieder im Sommer auch im Freibad Kurse gebe, entdeckte ich bald schon das Interesse der Kinder an diesem Sport. Natürlich sind auch meine zwei Mädchen hin und wieder mit dabei, wenn ich zu Hause im Fitnessraum trainiere und übe.

Seit Januar 2021 bin ich nun bei Dragon Dance, und ja, es ist etwas Anderes, Kinder und Jugendliche zu unterrichten. Es ist eine neue Herausforderung, welche mir aber viel Spass bereitet. Kinder geben einem so viel zurück, und gerade als Mutter finde ich es wichtig, dass Kinder sich bewegen, Selbstvertrauen gewinnen und sich in heiklen Situationen zu wehren wissen. Ich bilde keine Kampfmaschinen aus, wir arbeiten ohne Körperkontakt. Wir erlernen aber die verschiedenen Techniken, wissen wie wir den Körper anspannen und gehen gestärkt aus den Kursen. Oft berichtet man, dass die Jugendlichen, welche vorher zappelig und hibbelig waren, nach dem Training ruhig und entspannt zurückkehren.

Es ist schön mit anzusehen, wie sich die Kinder – und zwar auch schon die Jüngsten -  nach kürzester Zeit entwickeln und sich bereits viel mehr zutrauen.